AK Gewalt gegen Jungen und Männer

Arbeitskreis Jungen und Männer als Betroffene sexualisierter oder häuslicher Gewalt und Stalking in Leipzig

Durchsuche Beiträge mit Schlagwörtern Misshandlung

Arbeitskreis knüpft Netzwerk für Opfer von Gewalt / Spezielle Sprechzeit eingeführt / Ziel ist Aufbau einer Schutzwohnung Ein spontaner Test bestätigte, was Szenekenner längst wussten: In Leipzig klafft in der Opferberatung für Jungen und Männer, die sexuelle, körperliche oder seelische Gewalt erleben mussten, eine große Lücke. Dabei machen sie in der Stadt weit mehr als […]

Das sächsische Innenministerium meldet heute zur Entwicklung der häuslichen Gewalt im Freistaat Sachsen im Jahr 2011 aktuelle Zahlen. Danach wurden 2.831 Straftaten im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt registriert. Damit hat sich „der seit mehreren Jahren zu beobachtende Anstieg“ weiter fortgesetzt. Als Begründung für den Anstieg benennt das SMI „die gestiegene Anzeigebereitschaft der Opfer sowie … eine […]

Die sz-online meldete am 14. Juni 2012, dass im Landkreis Bautzen die Fälle häuslicher Gewalt um mehr als zehn Prozent angestiegen sind. Diese Entwicklung ist bedauerlich, andererseits führt das Sozialdezernat des Landkreises diese Entwicklung auch auf verstärkte Aufklärungsarbeit zurück: „die Sensibilität für das Thema häusliche Gewalt sei spürbar gestiegen. Viel häufiger als früher seien Frauen und […]

Wenn Männer Opfer häuslicher Gewalt sind Oft sind es Frauen, die vom eigenen Mann geschlagen oder psychisch gedemütigt werden. Doch auch Männer sind Opfer häuslicher Gewalt. Die wenigsten Betroffenen vertrauen sich ihrem Freundeskreis an, befürchten, belächelt oder als Schwächlinge gesehen zu werden. Eine aktuelle Studie des Kriminologischen Institutes Niedersachsen deckt auf, dass vier Prozent aller […]

dokumentiert: Mit „un-heil“ liefert der Autor Mario Lichtenheldt ein Buch, das vorrangig Jungen und deren Eltern ansprechen, sie über das Thema Phimose und Beschneidung informieren und sie über ihre Rechte und Möglichkeiten aufklären will. Darüber hinaus möchte es natürlich auch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf ein Thema lenken, das bislang gesellschaftlich und politisch völlig ignoriert […]